Montag, September 25, 2017
A- A A+

Jahresrückblick 2012

 

Das vergangene Jahr 2012 war, was die Gesellschaft betraf ein schönes und harmonisches Jahr, wo man wieder einmal feststellen konnte das aktive und passive Mitglieder auf einzelnen Veranstaltungen es Verstanden miteinander zu feiern.

 

Zunächst möchten wir uns an dieser Stelle für die Bemühungen und Aktivitäten aller Kameraden, ob Aktiv oder Passiv, die das vergangene Jahr mitgestaltet haben, bedanken. Auch ist es uns ein großes Bedürfnis sich bei den Damen recht herzlich zu bedanken, die mit ihrem Einsatz erheblichen Anteil zum Gelingen verschiedener Veranstaltungen  beitrugen.

 

Unser Jubiläumsjahr begann mit der Jahreshauptversammlung im Januar, Änderungen ergaben sich keine, so dass man sich nun voll auf die bevorstehenden Aktivitäten konzentrieren konnte. Ob es nun  das Titularfest am Anfang des Jahres war oder ein paar Wochen beim Osterschießen wo unsere aktive und passive Kameraden/ innen ein paar schöne Stunden im großen Kreis verlebten.

 

Nach kurzer Pause stand nun unser Frühlingsfest bzw. Schützenfest vor der Tür. Das Schützenfest im Mai kann man als Ereignisreich beschreiben. Mit unserem obligatorischen Platzkonzert begannen wir  Schützenfest Sonntag. Unseren Jubiläumsumzug im Anschluss bei optimalem Wetter verstärkten die Gesellschaft Jäger Lust aus Büderich, bzw. die Gesellschaft Wildschütz aus Rath als unsere Gastkompanien. Beim Königsschießen am Montag schoss Armin Libbertz, im warsten Sinne des Wortes, den Vogel ab. Er errang im „85 Jubijahr“ die Regimentswürde. Königin an seiner Seite wurde Margot Labahn. Über die Festtage wurde Helmut Dreis, für seine langjährige Tätigkeit, mit dem St. Seb. Ehrenkreuz ausgezeichnet.

 

Freud und Leid liegt wie jeder ja weiß, sehr eng beieinander. Und so mussten wir nach Schützenfest, mit der ganzen Gesellschaft Abschied von unserem Ehrenmitglied Heinz Albes nehmen.
 

Unser Kompanieschießen im September wurde zu einem spannenden Ereignis in der Geschichte der Gesellschaft. Das noch amtierende Königspaar Werner und Sonja Nikoley hatte für reichlich Verpflegung gesorgt, so dass keiner hungern oder verdursten musste. Schließlich war es Ulrike Müller vorbehalten den  letzten Schuss auf die Platte zu machen und so neuer König der Gesellschaft Jäger zu werden. Zu erwähnen ist hierbei, Ulrike Müller ist die erste weibliche Kompaniekönigin der Gesellschaft. Neue Damenkönigin wurde Birgit Götzen. Neue Damenkönigin der Gesellschaft wurde Reni Kohlenberg, neuer passiver König Christina Exner.

 

Auf unserem Krönungsball im Oktober schafften wir es wieder, unsere Gäste für ein paar Stunden von ihrem Alltagsstress loszueisen. Ulrike und Thomas Müller wurden unter den Applaus aller Kameraden von unserem 1.Chef  Wolfgang Liembd, in ihr Amt, als neues Königspaar eingeführt. An dieser Stelle nochmals herzliche Gratulation. Zu erwähnen wäre noch, dass Michael Sausen für 10 jährige bzw. Armin Libbertz für 20 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden. Dieter Dilly wurde die Diamantene Ehrennadel in Gold verliehen.

 

Im November gedachten wir unserer Kameraden auf unserem alljährlichen Friedhofsgang.

Zum Abschluss des Jahres traf man sich am 3.Adventsonntag, zur Weihnachtsfeier.

Für unsere Pagen und Schüler gab es vom Weihnachtsmann die ein oder andere Überraschung, für uns ,,Altschützen" ein paar besinnliche Stunden im Kreis aller Jäger. Für die Damen der Gesellschaft hatte unser Regimentskönigspaar Armin Libbertz & Margot Labahn eine süße Überraschung, als Dankeschön für ihre Unterstützung in ihrem Königsjahr. In besinnlicher Runde im Kreise aller Jäger, ließ man das Jubiläumsjahr nochmals im Geiste und Gesprächen Revue passieren und man war sich einig, dass es ein gelungenes Jahr war.

Nun wünschen wir allen Lierenfelder Bürgern und Schützen ein schönes und harmonisches

Schützenfest 2012

 

                                          Der Vorstand